Dienstag, 14. April 2015

Alle meine Wünsche

Moin Moin,

heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen:


Ein zauberhaft kleines ganz großes Büchlein.

Zum Inhalt laut Klappentext:
Strickwaren, Hosenknöpfe, Baumwoll- und Elastikspitze oder Bänder mit Pailletten - darum dreht sich die Welt in Jocelynes Kurzwarenladen. Darum kreist auch ihr Blog, mit dem sie immer mehr Frauen das Vergnügen des Handarbeitens nahebringt und nebenbei ein Stück Lebensfreude schenkt. Jocelyne ist siebenundvierzig und verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und ein drittes bei der Geburt verloren, was der Ehe einen zeitweiligen Riss gegeben hat. Ihr Mann ist alles andere als der erträumte Märchenprinz, doch Jocelyne liebt auch ihn. Sie ist einfach glücklich mit ihrem bescheidenen Leben. Doch dann lässt sie sich von ihren Freundinnen überreden, einmal, nur ein einziges Mal Lotto zu spielen.


Was daraus entsteht, ist eine hinreißende Geschichte über Glück, Trauer, Gier und Verrat.  Ich habe die 126 Seiten an einem Nachmittag durchgelesen. Die Sprache ist klar und ohne romantische Schnörkel. Die Wendungen sind unvorhersehbar und bilden einen Spannungsbogen bis zum überraschenden Ende.